Familienmarke einer Unternehmerfamilie.

 

Eine Imagebroschüre ist immer eine Herausforderung für eine Werbeagentur. Denn auf wenigen Seiten müssen die Identität und der Charakter eines Unternehmens transportiert werden. Aber braucht man im Zeitalter des Internets überhaupt eine klassische Imagebroschüre? 

 

Oder braucht man sie gerade deshalb, um das Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbar“ zu machen? Für die Familienmetzgerei Ablinger hatte WMW bereits mit dem Magazin „Franz“ ein Medium geschaffen, das die Marke gegenüber dem Endkunden zum Leben erweckt (hier in digitaler Form zum Durchblättern). Doch anlässlich einer  Fachmesse brauchte Ablinger mehr. 

 

Eine Unternehmensdarstellung für Gastronomie und Handel sollte es werden. Eine informative Visitenkarte, ein Botschafter für die Markenwerte. So weit das Briefing. Familie, Herkunft, Tradition, gleichzeitig aber auch Innovation und Kundenorientierung – all das in eine Broschüre zu packen, die sich vom Üblichen deutlich unterscheidet, war das strategische Ziel, das sich WMW setzte.

 

Statt mit Größe Eindruck zu schinden, entschied man sich für ein bescheidenes, nahezu quadratisches Format diesseits von A5. Und statt Hochglanz wählte WMW für den Umschlag durchgefärbtes Naturpapier mit Blindprägung und einer Stanzung, die einen Blick auf das Logo freigibt. Beim ersten Anblick, bei der ersten Berührung sollte sich die handwerkliche Liebe zum Detail von der Broschüre auf die Marke übertragen. Die Titelheadline „Erfolgsrezepte“ reflektiert die Werte, die das Unternehmen durch den Wandel der Zeit haben wachsen lassen, ist aber gleichzeitig auch ein Versprechen an die Gastronomiekunden.

 

Inhaltlich wurde das Konzept auf das Thema „Familie“ abgestimmt. Jedes in der Metzgerei tätige Familienmitglied bekam etwas zu sagen. Zur Historie, zur Herkunft, zu den Produkt-Innovationen, zum Handel, zur Qualität und zur Zukunft. Alle drei Generationen erzählten ihre Geschichten aus ihrer persönlichen Perspektive – vom Großvater Franz II. bis zum Enkel Franz IV. Die Porträts wurden in diesem Fall nicht durch einen externen Fotografen aufgenommen, sondern vom WMW Creative Director, dem die Ablingers aus der bisherigen Zusammenarbeit viel Vertrauen entgegenbrachten. Auch in diesem Sinne eine echte Familiengeschichte. Und ein Erfolgsrezept für die Zukunft. 


Impressum